Friedrich der Streitbare

Friedrich der Streitbare
315,00 €/Stück Lieferzeit 3-5 Tage
Friedrich der Streitbare Als sein Bruder Wilhelm 1425 starb wurde Friedrich Herrscher über den gesamten wettinischen Besitz. Zur Stabilisierung der Groschenwährung (hochwertige Schildgroschen) aus der Münzstätte Freiberg, ließ er von 1425 bis 1428 unter seinen Namen Münzen in der Münzstätte Gotha prägen. Im Jahre 1425 ließ er die Fürstenkapelle in Meißen erbauen. Er wurde 1428 als erster Wettiner in der Fürstenkapelle des Meißner Domes beigesetzt. Nach Otto den Reichen, Konrad den Großen, Heinrich den Erlauchten und Friedrich den Strengen ist Friedrich der Streitbare nun schon der fünfte Reiter aus dem Fürstenzug, den wir für unsere treuen Sammler liebevoll nach dem Vorbild des Fürstenzuges von Walter Werner nachgestaltet haben.
Sitemap Artikel Sitemap Kategorien
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten